Start Frauenkrankheiten Impressum
alle Frauenkrankheiten von A-Z

Fettgewebsnekrose der Brust

Informationen zur Frauenkrankheit Fettgewebsnekrose der Brust

Bei den Fettgewebsnekrose der Brust handelt es sich um das Absterben von Fettgewebe. Sie knnen von Frauen meist als Knoten ertastet werden. In manchen Fllen sind diese Knoten entzndet, so dass sich das umliegende Gewebe auch als schmerzlich anfhlt. Sie entstehen oft nach Gewalteinwirkung in oder auch noch Brustoperationen bei denen Blutgefe durchtrennt worden sind.

Ursachen

Die Fettgewebsnekrose der Brust bezeichnet den Tod von Fettzellen in der Brust. Dieser Zustand kann durch verschiedene Faktoren ausgelst werden. Hufige Ursachen sind direkte Verletzungen der Brust, wie sie beispielsweise bei einem Autounfall oder einem Sturz auftreten knnen. Auch operative Eingriffe an der Brust, Strahlentherapie oder bestimmte medizinische Behandlungen knnen eine Fettgewebsnekrose verursachen. In einigen Fllen entsteht die Erkrankung ohne erkennbaren Grund, was als idiopathische Fettgewebsnekrose bezeichnet wird.

Symptome

Fettgewebsnekrose der Brust uert sich hufig durch das Auftreten eines festen Knotens oder einer Verhrtung in der Brust. Dieser Knoten kann schmerzhaft sein, muss es aber nicht. Zustzlich knnen Rtungen, Schwellungen oder ein wrmeres Gefhl in der betroffenen Brustregion auftreten. Manchmal kann es zu einer dunkelblauen oder violetten Verfrbung der Haut kommen, die an einen Bluterguss erinnert. Bei einigen Frauen kann auch eine klare oder blutige Flssigkeit aus der Brustwarze austreten.

Diagnose

Bei Verdacht auf eine Fettgewebsnekrose wird der Arzt in der Regel zunchst eine krperliche Untersuchung durchfhren und die medizinische Vorgeschichte der Patientin erheben. Bildgebende Verfahren wie Mammographie oder Ultraschall knnen hilfreich sein, um die Diagnose zu besttigen und andere Erkrankungen, wie zum Beispiel Brustkrebs, auszuschlieen. In einigen Fllen kann es notwendig sein, eine Biopsie durchzufhren, bei der eine Gewebeprobe entnommen und mikroskopisch untersucht wird. Dies dient dazu, andere Ursachen fr den Knoten oder die Verhrtung in der Brust auszuschlieen und die Diagnose Fettgewebsnekrose sicherzustellen.

Behandlung

Die Behandlung der Fettgewebsnekrose der Brust richtet sich in erster Linie nach den Symptomen und Beschwerden der Patientin. In vielen Fllen ist keine spezifische Behandlung notwendig, da die Symptome von selbst zurckgehen knnen. Wenn Schmerzen oder Beschwerden auftreten, knnen schmerzlindernde Medikamente wie Ibuprofen oder Paracetamol hilfreich sein. Bei greren Nekrosen, die Unbehagen verursachen oder kosmetisch strend sind, kann eine chirurgische Entfernung des betroffenen Gewebes in Erwgung gezogen werden. Es ist wichtig zu betonen, dass eine Fettgewebsnekrose kein erhhtes Risiko fr Brustkrebs darstellt. Dennoch kann regelmige Nachsorge und berwachung sinnvoll sein, um sicherzustellen, dass sich kein Brustkrebs entwickelt.

Hufigkeit

Fettgewebsnekrosen der Brust sind relativ selten. Sie treten am hufigsten bei Frauen mittleren Alters auf, knnen aber in jedem Alter auftreten. Der genaue Prozentsatz der Frauen, die eine Fettgewebsnekrose entwickeln, ist nicht bekannt, da viele Flle unentdeckt bleiben und keine medizinische Behandlung erfordern.

Heilungschancen

Die Prognose fr Frauen mit Fettgewebsnekrose der Brust ist generell gut. In den meisten Fllen lsen sich die Symptome innerhalb von Monaten bis Jahren von selbst auf. Es ist jedoch wichtig, dass Frauen jede Vernderung in ihrer Brust bemerken und rztlichen Rat einholen, um andere mgliche Ursachen, insbesondere Brustkrebs, auszuschlieen.

Quellen

https://www.mayoclinic.org/

https://www.breastcancer.org/