Start Frauenkrankheiten Impressum
alle Frauenkrankheiten von A-Z

Klimakterium

Informationen zur Frauenkrankheit Klimakterium

Als Klimakterium werden die Wechseljahre der Frau bezeichnet. Das sind die Zeiten nach der hormonellen Umstellung des Krpers, wenn die fruchtbare Zeit zu Ende geht. In dieser Zeit beginnen die Eierstcke ihre Funktion einzustellen und es kommt zur letzten Regelblutung. Viele Frauen haben in dieser Zeit krperliche sowie auch seelische Beschwerden. Das Durchschnittsalter betrgt etwa 52 Jahre.

Ursachen

Das Klimakterium, oft auch als Wechseljahre bezeichnet, ist keine Krankheit, sondern ein natrlicher Prozess im Leben jeder Frau. Es markiert den bergang von der reproduktiven Phase, in der eine Frau Kinder bekommen kann, zur post-reproduktiven Phase. Die Hauptursache fr das Klimakterium ist ein Rckgang der Produktion der weiblichen Sexualhormone strogen und Progesteron in den Eierstcken. Dies geschieht, wenn die Anzahl der verbleibenden Eizellen in den Eierstcken abnimmt und die Eierstcke ihre Aktivitt verlangsamen. Dieser hormonelle Wandel beginnt meist im Alter von 40 bis 50 Jahren und kann mehrere Jahre dauern.

Symptome

Die Symptome der Wechseljahre knnen von Frau zu Frau unterschiedlich sein. Einige der hufigsten Anzeichen und Symptome sind unregelmige Menstruationszyklen, Hitzewallungen, nchtliches Schwitzen, Schlafstrungen, Stimmungsschwankungen, Verringerung der Libido, Scheidentrockenheit, Gewichtszunahme, trockene Haut und Haarausfall. Hitzewallungen, die durch pltzliche Wrmegefhle im Oberkrper gekennzeichnet sind, sind eines der bekanntesten Symptome. Abgesehen von physischen Symptomen knnen Frauen auch emotionale und psychologische Vernderungen erleben, einschlielich Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit und Depressionen.

Diagnose

Die Diagnose des Klimakteriums basiert hauptschlich auf den Symptomen der Frau. Ein Arzt wird detaillierte Informationen ber den Menstruationszyklus der Frau, ihre Symptome und ihre medizinische Vorgeschichte sammeln. In einigen Fllen kann der Arzt Bluttests anordnen, um den Hormonspiegel zu messen und andere mgliche Ursachen fr die Symptome auszuschlieen. Es ist wichtig zu betonen, dass die Wechseljahre ein natrlicher Prozess sind und keine Krankheit, die "behandelt" werden muss, es sei denn, die Symptome beeintrchtigen das tgliche Leben und Wohlbefinden der Frau erheblich.

Das Klimakterium ist eine Phase des Wandels und der Anpassung im Leben einer Frau. Obwohl es oft durch unangenehme Symptome gekennzeichnet ist, kann es auch eine Zeit der Erneuerung und des positiven Wandels sein. Viele Frauen empfinden die Wechseljahre als Befreiung von den monatlichen Menstruationszyklen und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Es ist wichtig, sich an einen Arzt oder einen Gesundheitsexperten zu wenden, wenn Sie Fragen oder Bedenken bezglich des Klimakteriums haben.

Behandlung

Die Behandlung der Symptome des Klimakteriums richtet sich nach deren Schwere und Auswirkung auf das tgliche Leben der Frau. Nicht jede Frau bentigt eine Behandlung. Einige der gngigen Behandlungsoptionen sind:

Hormonersatztherapie (HRT): Diese Therapie hilft, die abnehmenden strogenspiegel im Krper auszugleichen und kann die meisten klimakterischen Symptome lindern. Es gibt jedoch potenzielle Risiken und Nebenwirkungen, die mit dem Arzt besprochen werden sollten.

Nicht-hormonelle Medikamente: Einige Antidepressiva, Blutdruckmedikamente und andere Arzneimittel knnen zur Behandlung bestimmter Symptome des Klimakteriums eingesetzt werden.

Lifestyle-nderungen und Hausmittel: Eine ausgewogene Ernhrung, regelmige Bewegung, Stressabbau und andere gesunde Gewohnheiten knnen helfen, die Symptome zu lindern. Pflanzliche Prparate wie Soja, Rotklee oder Traubensilberkerze werden manchmal als natrliche Mittel gegen Wechseljahresbeschwerden empfohlen, doch ihre Wirksamkeit und Sicherheit sind nicht vollstndig geklrt.

Hufigkeit

Jede Frau durchluft das Klimakterium, da es ein natrlicher Teil des Alterungsprozesses ist. Die meisten Frauen beginnen zwischen 40 und 50 Jahren mit den ersten Anzeichen der Wechseljahre, und die Menopause tritt durchschnittlich im Alter von 51 Jahren ein.

Heilungschancen

Das Klimakterium ist, wie bereits erwhnt, kein Krankheitszustand, der "geheilt" werden muss. Es handelt sich um eine natrliche Phase im Leben einer Frau. Mit der richtigen Untersttzung und Behandlung knnen jedoch die mit dem Klimakterium verbundenen Symptome gelindert werden, sodass Frauen diese Lebensphase mit einem besseren Lebensgefhl und Wohlbefinden durchlaufen knnen.

Quellen

(https://www.mayoclinic.org/

https://www.who.int/